Es wird kalt und wir brauchen Mützen

Dank Dawanda und vielen Labels sind gehäkelte Mützen ja wieder total IN. Jedoch nicht immer in den Wunschfarbtönen zu erhalten. Was liegt da also näher, als einfach selbst die Nadel zu schwingen und die ersten Mützen für den neuen Winter zu häkeln. Ganz einfach aus einem Ring Luftmaschen, an dem Stäbchen angrenzen… Ganz einfach?
Ja ernsthaft, ganz einfach! Ich habe die Schachenmayr Merino Super Big Mix mit einer Häkelnadel Größe 8 verwendet. Pink, Pool und grau wurden gewünscht und Mama durfte die Nadel schwingen! Mit 3 Luftmaschen wird gestartet (ihr wisst nicht was Luftmaschen sind? Bei youtube und Co finden sich extrem viele Videos, einfach mal googlen. Ich habe das Häkeln schon in der Grundschule gelernt und bis heute zum Glück nie verlernt 😉 ). Dann werden in die Start-Luftmasche 10 Stäbchen gehäkelt, wobei das letzte Stäbchen seinen Abschluss per Kettmasche in der 3. Luftmasche findet. Nun gilt das generelle Prinzip des Häkelns und Vergrößerns. In der 2. Reihe werden alle Stäbchen verdoppelt. D.h. auf 1 Stäbchen kommen 2 neue Stäbchen. Dabei bedenken, dass das erste Stäbchen mit 2 Luftmaschen beginnt. … am Ende wieder mit einer Kettmasche schließen. 3. Runde jedes 2. Stäbchen verdoppeln. 4. Runde jedes 3. Stäbchen und so weiter bis der Kopfumfang passt. Bei meinen Kindern musste ich inkl Runde 4 arbeiten damit es mit meiner benutzten Wolle passt. Bei Mini nur 3 😉 Bei Charlotte ( der Puppe) gar nur bis Runde 2. Danach einfach in jedes Stäbchen ein Stäbchen Runde für Runde häkeln ohne irgendetwas zu verdoppeln bis die Länge passt (am Besten immer mal wieder testen, denn es macht nicht viel Spaß festzustellen *oh Mist, passt nicht* und alles wieder aufzumachen 😉 ). Am Ende hab ich dann als Abschluss eine Runde feste Maschen gehäkelt. Viele häkeln dort eine Runde Kettmaschen. Das ist wohl Geschmackssache. Am Ende die Fäden vernähen (was ich zugegebenermaßen gleich noch tun werde *murmel* und fertig ist die Mütze. Meine Kinder lieben solche Mützen und die Farben so und so 😉

  1. Also zunächst einmal: Deine Kids sind sooooooo groß geworden! WOW! Junior hätte ich fast gar nicht wiedererkannt und auch die Mittlere… Ich staune… Hübsch, wie eh und je – alle 3!

    Und die Mützen: Mensch Wahnsinn! Ich liebe diese Mützen und hab der Prinzessin letztes Jahr eine „bestellt“ (Wunschfarben und Größe). Mittlerweile mag sie sie nicht mehr sooo gerne, schaut ein bisschen aus wie ein Helm *lach*. Deine aber… Uiiih! Absolut toll!
    Wir haben hier alles rund ums Nähen, Stricken und Häkeln im Haus. Ich MUSS das auch unbedingt irgendwann mal probieren… Nur noch den Tag auf 36 Stunden verlängern *seufz*

    Tolle Kinder, tolle Fotos und tolle Mützen. Ich ziehe meinen Hut vor Dir, Liebes. ♥

Kommentare sind geschlossen.