Vater- und Muttertags-Blog-Hop

MV_BlogHop

Bald ist es wieder soweit und sowohl Vater-, als auch Muttertag kehren ein. Um Euch Inspirationen zu zeigen, haben Wir (die Forumrocker & das Design Team der Scrapbook-Werkstatt) heute einen wundervollen Bloghop für Euch, denn was schönes für Mama & Papa kommt immer gut an 😉

Also los geht’s…
Wen beschenken wir? In diesem Fall Mama & Papa, genau genommen Oma & Opa. Meine Mum wohnt ziemlich weit weg (600km), daher freut sie sich immer riesig über Fotos oder Dinge von den Kids. Es sollten aber mal nicht nur Fotos, ein Album oder eine Karte sein. Dieses Mal wollen wir etwas Dekoration basteln, nämlich einen Keilrahmen. Eine Wanddeko für die Couchwand bei den Beiden 🙂

Wir benötigen also: Hände, 1 Keilrahmen (meiner ist 40x40cm), Farbe/n, Schere/n, Papiere, Kleber, Masking Tape (klebt leider nicht, es sei denn ihr nutzt es auf Papier!), Mask, Minifotos & gute Laune

Dann fangen wir mal an. In meinem Fall bereite ich den Tisch zum Basteln vor und natürlich meine Meute. Dabei möchte ich anmerken, dass es von Vorteil ist einen Helden zu haben, der gerade anwesend ist und zur Hand gehen kann 😉

Grundidee ist es erst einmal die Hände zu nutzen, dabei sollen eine Hand von Mama & Papa ein Herz formen im oberen Drittel. Die Kinderhände ragen von unten zu den Elternhänden 😉 (Die Anfangsidee die Hände mit Farbe zu bestreichen und den Handabdruck quasi zu stempeln wurde verändert!) Die Kontur der Hände wird mit einem Bleistift auf den Rahmen gebracht. So weit so gut:

muttertag2013-01

muttertag2013-02

Als Farbvorlage dienen uns die Farben des Maikits (blau-gelb-rosa), erfrischend hell und leuchtend, wunderbar finden die Kinder! Als erstes arbeiten wir nun mit der Mask und füllen mit einem Blauton (türkise Acrylfarbe verdünnt mit Wasser) die Zwischenräume außerhalb der Handabdrücke – AUßER dem Herz – !  und verwischen es etwas (Wer kein weiß als Grundlage nutzen möchte, sollte vorher die Leinwand im gewünschten Ton einfärben.) Das stellen wir dann zum Trocknen, trinken Kaffee und waschen die Meute 😉 Es empfiehlt sich Malerkittel zu tragen! Die Mask muss nicht perfekt ausschauen, das ist nämlich gar nicht so leicht für die Kinder 😉 

Fertig getrocknet und schon können die Eltern-Hände gelb ausgemalt werden. Ist dies geschehen, lassen sich die Konturen wunderbar mit einem schwarzen Stift konturieren (das macht lieber einer von den Großen). Etwas Comicähnlich damit es zu uns passt. Danach noch eine dünnere gestrichelte Naht aufzeichnen. Das bringt Spaß und muss auch nicht so genau sein.

muttertag2013-03

Nun kommen wir zum Herz. Lange überlegt: Ausmalen? Stempeln? Was reinschreiben? Dann sagte der Junior: „Warum sticken wir nicht auf dem Keilrahmen das Herz aus? Tolle Idee…. ich erinnere mich an alte Zeiten wo ich Bilder für Karten gestickt habe, da waren auch Herzen dabei. Ich male in mein freies Herz also eine leichte Bleistift Kontur für das Herz. Auf diesem Strich starte ich an der unteren Spitze mit einem Punkte und setze nun alle 1cm einen Punkt auf den Strich. Fertig? Ok… nun stechen wir in den 1. Punkt von hinten nach vorne und stechen in das 4. Loch dann wieder nach hinten, so dass wir die erste Schnur haben. Nun in das 2. Loch nach vorne, und da dann in das 5. wieder nach hinten; ins 3. nach vorne und weiter ins 6. nach hinten… immer so weiter bis wir wieder am Anfang sind.

muttertag2013-04

Nun schneiden wir noch aus dem Herzchenpapier eine Einlage für unser Herz und kleben es ein. (Man könnte es auch vorher machen und mit festnähen.)

muttertag2013-05

Um nochmal daran zu erinnern, dass das Herz die Liebe symbolisiert aus denen die Kinder entstehen/entstanden sind, malen wir nun die Handabdrücke der Kids in einem rosa Ton an. (Da wir sie auch wieder konturieren, dürfen die Kids ruhig übermalen, halb so wild) *alles hat so seine Bedeutung* 5 sind wir zur Zeit 😉 Also ab mit der 5 in das Herz!

muttertag2013-06

Wie man sieht, haben wir zu Beginn nicht alles mit der Mask ausgefüllt um uns einen Freiraum zu lassen für eventuelle Einfälle. Da wäre einmal oberhalb das Duo Tape zu nutzen als Titel 😉 (Edit: was leider eine schlechte Idee ist, da es nicht wirklich hält. Also nochmal die Mask aufgelegt und nachgemalt.) An die jeweilgen Hände sollen Fotos der Kids im Miniformat um nicht so typisch nach Fotoleinwand auszuschauen. Durch den weißen Hintergrund kann man nun noch schön Restpapiere aus dem Maikit verwerten und wer möchte einen leichten Farbton auf die Leinwand wischen *super Gematsche für die Kids!* Alles schieben und probieren bis es passt und festkleben.

IMG_2030

IMG_2031

Am Ende gibt es hier und da noch ein paar Akzente (Mama darf noch ein paar Striche ziehen) und die Kinder sind zufrieden mit ihrem Ergebnis! Länger dürfte es auch nicht dauern, da dann doch die Lust & Ausdauer nachlässt, musste ich feststellen.

IMG_2033

Vielleicht ist das ja auch etwas für Eure Kinder? Beim Farben matschen sind Sie doch alle dabei. Ich hoffe Euch hat die Idee und der kleine Einblick gefallen. Ich wünsche Euch noch weiterhin viel Spaß beim Bloghop und einen tollen Sonntag 🙂

Ihr seid von Katja gekommen und könnt nun weiter zu Birgit hüpfen. Solltet ihr Euch verlaufen haben, geht einfach nochmal zum Start auf den Blog der Scrapbook-Werkstatt und schaut in die Liste 🙂

You came from Katja and now you can hop on to Birgit!


Ihr wollt mitmachen und gewinnen?

Unter allen Teilnehmern, die bis zum 12. Mai 2013 mitmachen, verlost die Scrapbook-Werkstatt einen Einkaufsgutschein im Wert von sagenhaften 20€. Um im Lostopf zu landen müsst ihr folgendes tun:

– hinterlasst auf jedem Blog der teilnehmenden Designteammitglieder und Forum-Rocker einen Kommentar
– zeigt uns Eure Umsetzung zum Thema Mutter-/Vatertag auf Eurem Blog
– Hinterlasst dann auf dem SBW-Blog einen Kommentar mit Link zu eurem Werk.
– auch ohne Blog könnt ihr mitmachen! Schickt euer Werk einfach an Tina & Mireia: shop@scrapbook-werkstatt.de; und hinterlasst danach einen Kommentar auf ihrem Blog.

  1. Anne Marin

    Liebe Dori, das ist einfach fantastisch!!! Sieht super schick aus und ist so persönlich 🙂 Danke für diese tolle Idee und da werden Oma und Opa ganz aus dem Häuschen sein…

  2. Joschi

    Genial!

    LG Joschi

  3. WOW, Dori… das ist eine soooo tolle Idee und klasse Umsetzung 🙂
    Danke Dir für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße
    Sylvia

  4. Hallo,

    Danke für die super tolle Idee. Das nen ich mal Erinnerung pur.

    Danke für den Blog-Hop.

    Gruß Nicole

  5. Na das ist doch mal eine tolle Idee! Auch für einen Hochzeitstag super geeignet! Danke!
    LG Nicole

  6. Julia Auer

    Hi Dori!
    Wow, das sieht ja toll aus!
    Und super, dass die Kids so toll mitgemacht haben, auch die kleinsten 🙂
    Eine ganz wunderbare Idee!
    Gruß
    Julia

  7. WOW !!! Wie kommt man nur auf so eine fantastische Idee.
    LG Diana

  8. Das ist ja total schön! Ich sollte mich auch endlich mal an Leinwände trauen, hab sowas noch nie gemacht.
    LG, Christina

  9. Monika

    Herrlich! Das finde ich einfach nur genial, diese Idee! LG Monika

  10. Was für eine goldige Idee! Toll!

  11. Ha, ha – super! Ich weiß, was mein Kind morgen machen darf: STILL halten ^^
    Und dann bemalen wir zusammen das Bild. Geniale Idee….

    Danke für deine schöne Idee 🙂

    Lg Lea

  12. Das ist ja wirklich süß!!!! Eine wunderbare Idee über die sich Oma und Opa bestimmt sehr, sehr freuen werden. Toll. Liebe Grüße von Sandra

  13. Das ist wirklich eine tolle Idee, die Kombination mit den Fotos ist wunderbar gelungen!

  14. Oh eine sehr persönliche Sache, super schön.
    Danke dafür
    LG Nina

  15. Liebe Dori,
    das Familienlayout ist dir ganz toll gelungen. So konnte jeder einen kleinen Beitrag für die Mutti, den Vati, die Schwiegermutti, den Schwiegervati, die Oma und den Opa machen. Was will man mehr? 🙂
    LG Betty

  16. Das ist eine wunderbare Idee, ich bin begeistert! Danke, dass du sie mit uns teilst. Liebe Grüße, Anja

  17. BOAH, Dori!! Das ist ja wirklich total genial!! Sooo eine schöne Leinwand!! Die Idee mit den Händen, die ein Herz formen super-schön!! Und die Fotos dazu – da werden sich Deine Eltern aber freuen!!

    Viele Grüße,

    Elvan 🙂

  18. Das hast Du super gemacht. Tolle Idee und alle sind einbezogen. Da wird sich die Mama sicher freuen!

  19. Eine sehr schöne, persönliche idee 🙂

    Liebe grüße
    Kaddi

    Von
    Kaddigalaktisch.blogspot.de

  20. Der Hammer, super genial! Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.