Vom Überleben & dem Nähzauber

Servus ihr Lieben. Das Jahr konnte nicht besser für uns starten mit einem gesunden, kleinen Wunder, aber leider sollte es so glücklich nicht weitergehen. Pünktlich 2 Wochen nach Entbindung (wie schon einmal 2008 nach der Entbindung unserer Größten Tussi) ging es mir richtig schlecht und ich begab mich auf Drängen von Mann & Hebamme kurz vor Mitternacht in die Notaufnahme. Während dies anfangs noch locker genommen wurde nach dem Motto *wird sicher nur was Kleines sein* endete es mit Röntgen, CT und der Intensivstation. Dankbarerweise konnte ich unseren Nachwuchs im Spital als Begleitperson haben und so ging es dem weinenden Mamaherz schon schnell viel besser um in die Obhut meiner Ärzte nach Hause entlassen zu werden! Nicht gerade wünschenswert, aber glücklicherweise überlebend erhole ich mich nun aktuell von der neuen Lungenembolie, habe abgestillt aufgrund vieler Medis & versuche langsam auf die Beine zu kommen. Bei den aktuellen Temperaturen ist dies nur leider nicht so schnell, wie ich es mir wünschte, denn das Atmen fällt bei der Kälte schwer und der schmerzhafte Husten kommt mit Vorliebe dann, aber spätestens am Abend! Aber was einen nicht umbringt, macht einen nur härter! Meine Katzenleben sind damit definitiv aufgebraucht, ohne wenn und aber.

Und weil das kein trauriger Post werden soll, nun die guten Neuigkeiten. Wie  man sieht, gibt es Änderungen im Blogdesign und das wird sich auch noch etwas mehr ändern. Lange konnte ich mir nun über das Fortführen Gedanken machen, gerade was meinen Zeitmangel angeht. Instagram geht eben schnell und easy, bloggen ist da schon eine andere Stufe. Aber ich möchte meinen Blog weiterführen und mit Beiträgen rund um Project Life und Nähprojekten füttern.

Heute fangen wir damit an und ich zeige Euch ein Outfit der Zuckermaus von gestern! Es handelt sich um ein Shirt aus der Farbenmix – Minibasic Serie, das wohl beste Schnittmuster für kleine Mäuse und die ersten Wochen & Monate. Leicht anzuziehen, perfekte Passform und für meinen Geschmack auch superschick. Ich mag Strampler nämlich nur selten an Babys. Dazu eine Pump-it-Up Hose von Hedinäht. Ebenfalls ein tolles Schnittmuster, dass auch noch extrem schnell genäht ist und dabei viel her macht. Die Stoffe sind Lieblingsstoffe von Hamburger Liebe und in Kombination mit dem orange, mag ich das rosa sogar an der Zuckermaus. Ich bin sonst ja nicht der Fan von rosa & pink an Babys 😉

vertrautewelt-smi3101b

vertrautewelt-smi3101d

vertrautewelt-smi3101c

vertrautewelt-smi3101e

 

Alles schlicht und einfach genäht aus schönen Stoffen, die das Mamaherz höher schlagen lassen. Es lohnt sich wirklich, besonders weil die Sachen durch die Bündchen wesentlich länger getragen werden können. Außerdem hat man einen besseren Überblick bei den Stoffen und deren Herkunft.

Und nun wünsche ich Euch noch ein wundervolles Wochenende mit euren Liebsten. Genießt jeden Tag, als wäre es euer Letzter. Es kann schneller gehen, als ihr denkt!

  1. Michaela

    Ich wünsche Euch alles Gute mit Zuckermaus und Zicke. Dein Bericht ist sehr bewegend.
    Nach der Geburt meiner ersten Tochter, wurde ich mit dem Verdacht auf HELP-Syndrom zu vielen Ärzten geschickt. Eine echt blöde Zeit, wünscht frau sich nach der Geburt doch kuscheliges Beisammensein und Kennenlernen des neuen Menschenlebens.
    Eure Süße sieht jedenfalls bezaubernd aus und ich wünsche Dir, dass Du die (aufgebrauchten) Katzenleben nicht mehr brauchst.
    Und freue mich auf Deine Blogbeiträge.
    Liebe Grüße und viel Kraft wünscht Dir
    Michaela

  2. Ganz bezaubernd, deine kleine Maus und diese wunderschönen Augen! <3
    Schön, dass es dir besser geht, lass es ruhig angehen!
    Liebe Grüße,
    Antje

  3. ich freue mich, dass für dich alles auf dem Weg der
    Besserung ist und du so langsam die Zeit geniessen kannst mit
    dem hübschen Nachwuchs…

    Alles alles Liebe Euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.