Autor: Dori

Adventskalender Scrapbook-Werkstatt

Heute kann man zu dem Beitrag des Adventskalenders im Forum auch noch auf dem Blog der Scrapbook-Werkstatt an einem Gewinnspiel teilnehmen. Eigentlich dürfte ich das gar nicht verraten, das verringert ja irgendwie die Gewinnchance und so eine Cameo Portrait ist für einen Project Life Junky wie mich echt ein Traum! Sie reicht nämlich dafür vollkommen aus! Und ich könnte endlich die ganzen eigenen Designs Drucken und Ausschneiden lassen. *hachz* Nicht mehr per Hand schnippeln. Lauter Schriftzüge schneiden lassen und nicht mehr nur drucken oder zeichnen. AHHHHHHHHH…

scrapbook-werkstatt-cameoDrückt mir mal die Daumen 🙂

Kalender Cover

Heute kam Sohnemann von der Schule und meinte „Wir haben nur eine Hausaufgabe auf. Wir brauchen einen Kalender 2013 mit Feiertagen etc.“ Hmm? Wofür? Wie groß? „Keine Ahnung, ein Kalender eben“. Okay dachte ich mir, rufst du mal schnell in der Schule an (Dorfschule… klein, toll, super, immer wer da 😉 ) und fragst nach.
Ja ein Kalender, nicht zu groß, nicht zu klein, der gut lesbar ist mit ausgezeichnetem Wochenende und Feiertagen. Im ersten Augenblick hüpfte mein Herz und icht dachte an Stempeln, Malen & Spaß. Beim grübeln dachte ich mir dann der Taschenkalender wäre dann doch geeigneter. Also direkt ein Cover designt. An der Rückseite muss ich noch arbeiten.

mein-kalender-2013

Credits: You Rock by Kristin Aagard

Gewonnen bei Studio Calico

Hach ich freu mich. Bei Studio Calico auf Instagram konnten die ersten 140 Instagrammer, die nach dem Bild posten ein Giveaway gewinnen. Und was soll ich sagen, ich hatte wirklich viel Glück und gehöre dazu. Heute erhielt ich eine Email von Whitney mit der Bitte ihr die Adresse zuzusenden 🙂

Ich hab keine Ahnung was mich da erwartet, ob es ev. einen Stempel gibt oder was Papier? Ich weiß es nicht, aber ich bin dabei und das allein freut mich echt wahnsinnig!

 

Minibook – Endlich 3

Meine Tussi (also natürlich die Kiga-Tussi) wurde von einer Freundin (S. das Mädchen von „Meinen Leuten“) zum Burzeltag eingeladen. Die Freude war groß denn Sie mag sie wirklich sehr 🙂 Also hieß es erst einmal mit der Mama teln wegen einem Geschenk. Ich verschenke bei sowas gerne Bücher & HABA-Spiele, doch leider musste ich feststellen, dass nur wenige Eltern sowas mögen. Die Plastik und „IchkaufjedenMüll“-Generation ist irgendwie etwas verbreiteter hier?! Naja jedenfalls eine Wellenlänge… Bücher gefragt, werden gerne angeschaut und vorgelesen, ein HABA-Spiel wäre auch nett. Also konnte ich voller Liebe den Einkauf starten. Dabei raus kam ein einfaches Mitbringspiel für erste Spielregeln etc. „Kleiner Fuchs ganz groß“ & eine handliche Version von „Die kleine Spinne Widerlich„. Ich fand die Auswahl wirklich schön und hoffe es kam gut an.

Dann natürlich die Frage nach der Karte. Ich gestehe ich bin kein Kartenmensch. Irgendwie hab ich es mit Karten nicht ganz so. Ich bekomme total gerne welche & sammel sie; aber meistens sind Karten die ich versende, gestaltete Fotokarten 😉 Also ein Minibook in 6×6“. Aber nicht als Karte sondern als Minibook über die Geburtstagsparty. Das fand ich eine sinnvollere und alternativ schönere Idee. Die Fotos müssen in 9x13cm einfach nur noch eingeklebt werden, ev. Text hinzugefügt werden. FERTIG.

Fotos vom Minibook

Credtis: kraft cardstock, nummer stamp by Elle’s Studio , washi tape u.a. „Film ab“; clear stamps 31 Wintertage by Scrapperin

Liebevoll verpackt, mit einem extra Bild vom großen Bruder (samt Einhorn & Wünschen) der Eingeladenen, schnell gehäkeltes Geschenkband. FERTIG!! Das eingeladene Kind ist happy.

birthday-minibook-verpackt

Winterlayout

Ich habe ja erwähnt, dass ich immer noch digiscrappe. Selten aber es kommt immer wieder vor. In diesem Fall ein Foto vom Schneetreiben meiner 2. Großen mit einem meiner liebsten Winterkits aus den letzten Jahren. Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube das Kit ist von 2008. An diesem Tag habe ich etliche Fotos von der Meute geschossen und die sollen in einem kleinen Digialbum Platz finden. Ich werde es vermutlich in 20×20 als Heft drucken lassen, wenn ich mich dann mal für einen Anbieter entschieden habe. Vermutlich lande ich eh wieder bei saal-digital 😉

winter2012-01
Credits: Washitape from „is it friday yet“ by Paislee Press & Whimsy Wishes by Holly Designs (ein verdammt altes Kit & ich glaube es gibt sie auch nimmer?!)

Eigentlich wollte ich dieses We dann auch mal ein paar Seiten meines Dailys posten. Tja könnte ich auch, aber nur massig Text und so… kaum Fotos (nur ab und an mal ein Instax), denn meine Fotos sind seit Anfang der Woche mit der Post unterwegs (das kommt davon wenn man einen anderen Anbieter nimmt, weil man mal testen möchte). Nun dümpeln meine DD Fotos irgendwo im Nirwana rum und ich hoffe, dass sie Montag endlich bei mir eintrudeln um sie einzukleben/schieben/etc. Die Neuesten Fotos werde ich nun notgedrungen am Automaten drucken, denn das geht gar nicht!

BIWYFI #44 – Mützenliebe

Foto Kids mit MützenEndlich auch mal dabei und das auch noch am gleichen Tag. Ich fand die Themen und Beiträge von Beauty is where you find it schon immer toll. Nur als Project Lifer ist es nicht immer so leicht bei allem dabei zu sein. Doch für das kommende Jahr habe ich mir gedacht, wäre das noch eine schöne Bereicherung für unser Project Life Album.

Das heutige Thema ist „Mützenliebe“ und so passend für uns. Die Kids besitzen doch etliche Mützen (sowohl gekauft, als auch selbst genäht/gehäkelt) und bei der Eiseskälte sind zur Zeit die beiden hoch im Kurs. Der Junior trägt seine FINKID-Mütze in blau und die Minitussi die gehäkelte aus Merinowolle in grau und pink. Bei -20°C, die wir heute haben, stellt sich mir aber schon die Frage ob es wirklich warm genug ist? Aber laut den Kindern Ja.

Dank des Themas fällt mir auf ich müsste noch einmal Wolle kaufen um ein paar neue zu Häkeln. DANKE!