Kategorie: Das Leben

Sommerpause vorbei

Moin ihr Lieben, ist denn überhaupt noch Jemand hier? Wir haben den Sommer, besonders in den letzten Endzügen genossen und viele Umzugsarbeiten erledigt. Natürlich blieb da wenig Zeit zum Bloggen und vieles andere. Das soll sich aber nun wieder ändern und so erwacht der Blog wieder aus seinem Sommerschlaf mit neuem Header und kommenden neuen Posts.

Und für heute lasse ich Euch noch ein Foto von meinem Lieblingsort (oder einem der ganz vielen neuen Lieblingsorte) im neuen Zuhause da.  – Erlebnisbrücke Heiligenhafen – 

daheim30092016a

Drachenfest 2016 – St. Peter-Ording

Drachenfeste sind immer eine Reise wert, egal ob kleine oder große Kinder 😉 Das Wetter erschien Freitag und Samstag doch weniger für einen Besuch geeignet, so das wir gestern nach St. Peter-Ording gefahren sind. Der Stau beim Parken hatte es dann jedoch in sich und wir benötigten fast eine Stunde länger, ich weiß nur nicht warum.  Aber wir wurden mit tollstem Sonnenwetter belohnt.Weiterlesen

Ankommen mit Meerliebe

Wir sind angekommen in einem neuen Leben, einem neuen Zuhause und mit ganz vielen Veränderungen. Wir leben nun im kleinen Chaos seit 2 Wochen und richten uns immer noch ein und gestalten nebenbei den Garten, während der Mann auch noch zum Dienst geht. Daher geht alles schleppend voran, aber hey es sind Ferien. Der Mann sagt „das wird schon, wir haben Zeit“, während ich schniefend erwähne „ich hätte gerne JETZT alles fertig“. Jedoch hat er Recht! Es wird langsam schön und alles benötigt seine Zeit.Weiterlesen

Offline mit Meerliebe – Download

Der Tag ist gekommen und die ersten „Jungs“ (O-Ton Mittlere) machen unser Haus unsicher um Zeug zu verpacken. Zeit also um das Umzugsalbum vorzubereiten und natürlich auch zu beginnen. Die heiße Phase hat begonnen. Meine Grundlage von Album und Papieren in Blau- und Kupfertönen hatte ich schon auf Instagram gezeigt. Nun fehlten aber noch ein paar passende Infokarten und so habe ich mir kurzerhand einfach eigene kreiert.

vertraute-weltde20072016a

Ich wollte jedoch Karten, die ich jederzeit farblich anpassen könnte oder vielleicht sogar ihr? Also hat jede Karte einen Schriftzug bekommen und wurde auf 3×4″ ausgedruckt. Nun fehlen nur ein paar Spritzer Farbe auf jede einzelne Karte und schon hat man ganz bezaubernde Zusatzkarten für ein Album. Ich habe mich für die Color Shine Sprays von Heidi Swapp entschieden und zwar in black und ocean. Die Farben harmonieren wunderbar mit meinem blauen Grundkonzept im Album und sind wenig aufdringlich.

vertraute-weltde20072016c

vertraute-weltde20072016d

Ganz easy und schnell von der Hand gehen solche simplen Karten und daher gebe ich Euch meine Bespiele als Download zum Spielen. Den ein oder anderen Schriftzug könnt ihr bestimmt gebrauchen?

vertraute-weltde20072016e

Die Karten für die Tagesinfo „unser Tag“ haben eine zusätzliche Trennlinie um das jeweilige Datum zu notieren. Davon habe ich direkt ein paar für diese Tage gestaltet.

vertraute-weltde20072016b

Mein Album ist übrigens ein total schönes 6×8″ Storybook von Echo Park. Ich hab es mit dem tollen White-Copper Punktepapier bezogen. Ganz große Liebe ♥

vertraute-weltde20072016f

vertraute-weltde20072016g

Und nun bin ich auch schon weg. Unseren Flur und fast den ganzen Kücheninhalt haben Sie schon auf den LKW geladen. Die sind mal wieder superfix. Wahnsinn.

Ich lasse Euch aber noch einen Download mit meinen Karten da. Etwas Farbe dazu gespritzt und schon könnt ihr Sie nutzen. in den Nächsten Tagen warten aber auch noch Posts auf Euch und am 26. kommt abends „angeblich“ schon der Telekomtechniker ins Haus. Ich bin gespannt. Auf die Techniker selbst ist eigentlich meistens Verlass.

.:: Download – Journaling Cards – Meerliebe ::.

 

DIY Turnbeutel

Da die junge Dame im Haus vor dem Umzug in neue, noch schönere Gefilde des Landes doch noch in den Kindergarten geht, benötigt sie natürlich auch einen Turnbeutel. Frei nach dem Motto mach einfach mal wurde es dann ein Turnbeutel 30x55cm groß +/- *lach* Ich habe einfach einen Innen- und Außenbeutel zugeschnitten. In meinem Fall unterteilt, aber der untere Bereich ist ein Stück Stoff und einfach 2 Abnäher (nennt man die in diesem Fall so?) draufgenäht damit ein Boden entsteht. Für den Beutel Innen genau das selbe und dann 2 Tunnelzüge in Form von 2 Streifen gefalteter Baumwolle zwischen die rechts auf rechts gesteckten Taschen festgesteckt. Rund um vernäht, kleine Wendeöffnung gelassen, gewendet, rund um genäht und fertig ist das Schmuckstück. (Natürlich hab ich die kurzen Seiten des Tunnelzugs vorher umgenäht!) Kordel muss oben noch eingezogen werden und in der Theorie hätte man an den Seiten noch Laschen oder Ösen mit einarbeiten können. In dem Fall hängt der Beutel aber am Dienstag am Haken im Kiga und passt so. Einfacher gehts gar nicht.

vertraute-weltde28022016

So ein Turnbeutel geht superleicht von der Hand und bringt strahlende Augen beim Kinde. Lediglich das Besticken dauert seine Zeit, dafür hoffe ich, dass die Sachen dieses Mal mal keine Füße bekommen. Unsere genähten Sachen neigen nämlich dazu plötzlich andere Besitzer zu haben! Was ich als extrem ärgerlich erachte. Vor allem die Beanies der Kinder, wovon sie einige besitzen, bekommen mit Vorliebe Füße!
Heute liegt natürlich noch das passende Sportzeug unter der Maschine und eine Wechselwäschetasche.

vertraute-weltde28022016b

Beim Nähen fiel mir auf ich benötige mal ganz dringend neue Einnählabels. Leider kann ich mich immer noch nicht entscheiden, welches Design es wird. Meist sticke ich ja einfach ein JAAX * handmade drauf. Das ist der Vorteil, wenn man keinen Massennamen hat 🙂 Und ganz Ohne im Preis sind diese ja nun auch nicht. Schauen wir mal.

Stoffe & Kordel wie immer vom Stoffdealer des Vertrauens Felinchens in Wartenberg
Stickdatei deerstar von luzia pimpinella