Kategorie: Project Life

Journaling Cards 2016 – Jahrescover Januar, Februar

Januar, Februar, März, April die Jahresuhr steht niemals still…. So ist das mit dem lieben Jahr und manch wundervollem Kinderlied zum Lernen der Monate. Und wie in jedem Jahr beginnt natürlich auch ein neues Project Life Album (siehe Cover Site auf Scrapheld). Ich hoffe ihr hattet einen guten Start und konntet erste eigene Erfolge erzielen? Vielleicht ja sogar endlich auch mit Project Life beginnen?

Auch in diesem Jahr kann man wieder so manch Monatskarte benötigen und in den Hüllen unterbringen. Die letzten sind ja u.a. von 2013 *ooopsa* Dabei hatte ich sowohl 2014, als auch 2015 eigene Karten. Da kam wohl das Zeitproblem wieder ins Spiel 😉

vertraute-weltdekalender2016-jfm

Neues Vorhaben für 2016 ist nämlich immer mal wieder unsere eigenen Journaling Cards mit Euch zu teilen und dazu gehören auch die ganz simplen Kalenderkarten. Bei den Kalenderkarten handelt sich um 3×4″ Karten, die ihr drucken oder digital nutzen könnt.

In diesem Jahr nutzen wir diese Karten um Vorhaben für den neuen Monat festzuhalten. Am Ende des Monats werden wir dann sehen, was wir durchgezogen  haben und woran wir arbeiten sollten 😉 Sie sind total simpel gestaltet um sie so allen anderen Karten der Woche ganz einfach anpassen zu können. Man könnte Sie natürlich auch also Faktenkarte oder dergleichen nutzen. Oder eben einfach nur als Kalender in Monatsübersicht.

Und vielleicht könnt ihr Sie ja auch gebrauchen? Dann kommt hier der erste Download mit der Covercard, dem Januar und dem Februar.

.: DOWNLOAD Kalender Journaling Card 2016: Cover, Januar, Februar :.
(Download Zip-Archiv – deutsch)

Project Life – Woche 19

Eigentlich ein seltenes Vorkommnis, aber manchmal gibt es Fotos, die benötige ich einfach in 12″ in meinem Album. Genaugenommen 30x30cm – Saal-Digital sei Dank. So war es auch in Woche 19 der Fall. Ich positionierte das große Foto auf die rechte Seite, alternativ geht das natürlich auch mit Layouts oder unterteilten Hüllen, in denen man das Foto zurechtgeschnitten reinschiebt. Wie ich immer sage „Alles ist möglich“. Die Karten durften die Kids, wie fast immer aussuchen und mittlerweile suchen sie zumeist auch farblich passende Karten heraus. Das mag ich, besonders wenn sie dann ganz doll strahlen „Ich habe drauf, stimmts Mama?“ oder „Ich bin ein richtiger PEEEE ELLLLEEEEER, oder?“. *Zucker*Weiterlesen

Project Life – Week 15

Endlich komme ich mal dazu Euch nach und nach einige neue Wochen aus meinem Project Life Album von diesem Jahrs zu zeigen. Meine Instafollower sehen ja schon öfters etwas davon.

Momentan ist es so, dass die Wochen relativ bunt sind, so ist das Leben mit Kindern eben auch. Trotzdem versuchen wir tatsächlich Karten passend zu den Fotos zu finden, damit alles einen passenden Rahmen hat. Dabei geht der Griff auch schon einmal querbeet durch etliche Core Kits und Minikits. Geht also Alles 😉 Wer sagt denn auch, dass man nur ein gewisses Corekit für die Woche nehmen darf?Weiterlesen

Von Scraproom zur Scrapecke

Mein Arbeitszimmer war bisher im Dachgeschoss – eine Seite Schlafzimmer, die andere mein/unser Scrap-/Arbeitsreich. Mit Kind Nr. 4 haben wir dann aber ein Platzproblem in unserem Reihenhausreich und ein bezahlbares Größeres ist nach wie vor nicht in Sicht. Zumindest sind 5 50.000€ für uns nicht bezahlbar, wer es kann: ich freu mich für Euch. Ganz ehrlich! Aber zurück zum Thema! Little Ones Ecke ist im großen Schlafreich. Wie bei allen Kindern fast ungenutzt. (Hier kann ich immer wieder nur sagen: Wickelkommoden benötigt kein Mensch außer zum Lagern von Klamotten & Co.). Da unsere Little aber bereits abends zwischen 8 und 9 ebenfalls ins Bett geht und mittags meist auch pennt, bringen wir sie hoch. Die Ruhe oben ist einfach größer und so war dann also auch kein arbeiten/scrappen mehr möglich in diesen Zeiten! Doof!

Am Montag kam dann die bahnbrechende Idee und wir haben drüber geschlafen, besonders weil mein Mann weiß wie schnell ich Ideen wieder ändere! Am Morgen war die Grundidee immer noch da, nur eine komplett andere Ausführung und so fuhr er zum IKEA und besorgte 2 Kallaxschreibtische, war ich doch ohne Nachzuschauen davon ausgegangen die wären immer noch so tief wie mein Expedit. Aber weit gefehlt, die Platten haben 60cm. Geht gar nicht. Also war  es an dem Tag vorbei, denn um 9 abends ändert man daran nichts mehr! Am nächsten Tag Baumarkt und er kam mit einer Küchenarbeitsplatte in Buche heim – 2m x 0,80m. Perfekt auch für 2! Aus meinem alten Bereich BYGEL, Besta, Billy & Co dazu und fertig ist das neue Reich im Wohnzimmer. Die Platte liegt angeschraubt an der Wand auf einem fast 2m Balken auf und wird vorne von 3 Füßen gestützt.

vertrautewelt-020415a

Meine Core Kits haben nun griffbereit Platz im Kallax, rechts neben dem IMac, gefunden. Vorher hatten sie ein eigenes Expedit für sich samt Zubehör, aber der Platz ist jetzt einfach nicht mehr da. 

vertrautewelt020415b

Mein Fotorahmen über dem Imac ist mein Lieblingsplätzchen. Dort hängen die Autogramme von Amy Tangerine & Heidi Swapp und Karten und natürlich lauter Lieblingsfotos. Es ist ein normaler Rahmen 50x70cm in dem mein liebstes Farbenmixschrägband gespannt ist. Und dort sind die ganzen Papierdinge mit Holzklammern befestigt. I like!

vertrautewelt020415c

Neben dem Mac ist direkt ein Bestaregal mit den wichtigsten Stanzen, Cameo Pens und Stempeln. Dadrüber hängen die alten BYGEL-Leisten samt Körben und Behältern für Scheren und vieles mehr. Mein Waschi liegt immer noch in den Besteckbehältern, aber eine neu erhältliche Etagere im IKEA hat mein Interesse geweckt. Ich muss beim nächsten Besuch einmal auf die Suche danach gehen!

vertrautewelt020415h

vertrautewelt020415d

vertrautewelt020415e

vertrautewelt020415f

vertrautewelt020415g

Ein großer Korb im Kallax beherbergt Alphas und andere kleinere Aufkleber mit Phrasen etc.  Die üblichen Schubladenelemente und Papierbehälter beinhalten Papiere und was es sonst so gibt!

vertrautewelt020415i

Dazu steht dort mein herausnehmbares Holztablett mit meinen liebsten Project Life und Rollstempeln. So sind sie immer griffbereit und nutzbar.

vertrautewelt020415j

Ganz unspektakulär hängt über allem noch mein altes Billy als Unterkunft von Stempelfarbe, Stanzen, Gitter und was Kinder eben nicht so schnell in die Finger bekommen sollen 😉 Nicht das ich meinen Kindern nicht trauen würde, aber ich kenne Sie und sie basteln für ihr Leben  gerne und wissen ganz genau wie man stanzt, näht, klebt und Unfug treibt 😉

vertrautewelt020415k

Tja so hab ich also nun ein kleines, neues Reich, dass ich wieder nutzen kann & Mini kann weiterhin oben in Ruhe schlafen! Anbei sei erwähnt, dass der Held all das ermöglich hat und meine kleinen Spinnereien immer umsetzt und zwar ohne wenn und aber. In dem Fall hat aber auch er endlich wieder die Möglichkeit seinen Alien abends auszupacken.