Schlagwort: BLOGHOP

Happy Scrappy Friends November

hsfheader

Da ist er wieder der 12. im Monat und wir zeigen Euch heute wieder wundervolle Ideen bei den Happy Scrappy Friends Blogs. Das Thema gab mir endlich wieder neue Ideen zum scrappen zurück und so sind außerhalb von Project Life auch mal wieder Layouts und tatsächlich auch mein folgendes Werk entstanden.

Und weil es so gut heute passt, bin ich das erste mal bei RUMS dabei. Denn das Album ist ganz Allein mal für mich und wird nicht verschenkt oder dergleichen.

Diesen Monat geht es nämlich mal wieder um eine Materialchallenge rund um Sternchen und Glitzer. Während Letzteres nicht so meine große Liebe entfacht, ist dies bei Sternen ganz anders. Zu Sternen habe ich eine große Liebe durch das Nähen entwickelt und so wusste ich sofort wofür ich einen Stoffrest vom letzten Rock (mein geliebter Cordstaaars von Farbenmix/Swafing) nutzen möchte. Ein Minialbum muss endlich mal wieder her. Ein Mini für Fotos vom Drachenfliegen in 2015. Ziemlich perfekt für Sterne und Glitzer.
Das Album… die Größe von 6×6″ stand direkt fest, denn mehr gab der Stoffrest nicht her und ich empfinde dies nach wie vor als perfekte Minialbengröße. Aber wie binde ich das Teil?  Da lachte mich ein Stück Rest vom roten Gurtband an! Ja das sollte gehen. *ähm also vermutlich, irgendwie, na das wird schon….*

Cover- und Rückseite bestehen aus 2 Pappstücken etwas größer als 6″. Für die leichte Polsterung dient ausnahmsweise kein Volumenvlies sondern ein Rest Kuschelfleece! Dann sind die Pappstücke  ganz normal mit Stoff bezogen und vernäht.

Die Cover- und Rückseite sind durch das zweilagige Gurtband verbunden. Auf die innere Gurtbandseite sind die einzelnen weißen Seiten genäht. Zur Stabilisation habe ich am Ende jedoch noch mittig eine Naht auf die doppellagigen Gurtbänder gesetzt. Da ich kein Freund von exakt geradlinigen Minialben bin, kann ich damit sogar gut leben. Beim nächsten mal werde ich die Idee aber sicher noch etwas verbessern. Gurtband und Papier zu vernähen kann ziemlich anstrengend werden. Beides will nicht aufgeben: Eines will reißen und das Andere ist störrisch…

Hat man dieses Konstrukt erst einmal fertig, kann man das Gurtband an die Cover- und Rückseite festnähen. Sicherlich könnte man dies auch vorher, aber dann bekomme ich aufgrund der Spannweite Probleme bei meiner Nähmaschine und Papier lässt sich nicht so easy rund biegen wie Stoff.

Außerdem fand auch noch eine Lasche zum Verschließen per Kamsnap (die von PRYM – definitiv die Besten und die neue Zange davon ist auch wesentlich besser als meine alte Kamsnapzange!) Platz an der Rückseite.

Hat man das geschafft,müssen die Innenseiten von Cover- und Rückseite nur noch mit Papier verschönert werden und schon können wir mit der Innengestaltung des Albums beginnen.

Meine Innengestaltung ist durchgängig ähnlich aufgebaut. Der Mittelpunkt der Seite ist dabei das Foto von 10 x 10cm. Ich gebe zu mit dem Glitzer ist das so eine Sache. Denken wir uns einfach mal das gold beim Transparentpapier mit den Sternen glitzert?! Ursprünglich wollte ich tollen Glitzer verwenden, genaugenommen den WOW Glitter von American Crafts. Nur dieser sah das anders und wollte weder auf doppelseitigem Klebeband, noch Flüssigkleber, geschweige denn Versamark kleben bleiben und dann hatte ich die Nase ziemlich voll und alles voller Glitter 😉

Wie ihr ev. erkannt habt, ist das Konzept  ein Buchstabe, etwas Papier, Lieblingswebband, ein paar Sternchen und etwas Text. Eine Aufgabe, die auch bereits die Kleinen im Hause wunderbar erledigen können!

Am Ende habe ich für die nächsten Tage noch ein paar Blankoseiten zum Befüllen frei gelassen. Es finden sich hoffentlich noch ein paar schöne Tage voll Wind für die Drachen…

Alles in Allem mag ich das neue Mini sehr und ich habe die Lust und auch Ideen wiedergefunden.

Und damit habt ihr meinen Post überlebt, irgendwie ziemlich lang geworden. Aber vielleicht konnte ich Euch ja zu einem neuen Mini oder etwas Anderem mit Sternen inspirieren. Und nun ab mit Euch zu Elly.

Am Ende solltet ihr unbedingt noch einmal auf den Happy Friends Blog zurück, denn es gibt wie immer auch etwas Tolles zu gewinnen!

Bloghopreihenfolge:
Marjan
Nina
Sandra
Alexandra
Cathleen
Daphne
Dori
Elly
Elvan
Jana
Happy Scrappy Friends Blog

Happy Scrappy Friends – September Bloghop

happyscrappyfriendsHey ihr Lieben, da haben wir doch schon wieder den 12. und damit ein neues Thema bei den Happy Scrappy Friends. Wahnsinn wie aktuell die Zeit vergeht. Das Thema diesen Monat ist ein ganz toller Sketch von Alex. Und den Gewinn solltet ihr Euch nicht entgehen lassen, dazu mehr auf dem HSF Blog.

happyscrappyfriends-sketchseptember

Dieses Mal habe ich den Sketch tatsächlich auch mal ganz normal mit einem Layout umgesetzt. Ich habe es lediglich einmal nach Links gekippt und mich ansonsten ziemlich strikt an die Vorgabe gehalten. Das kommt nicht oft vor *hihi* Ich habe 2 Fotos vom Nähen für Felinchens genutzt. Ist ja auch etwas Besonderes und gehört damit Festgehalten.

vertrautewelt12092015a

Ganz schlicht und einfach habe ich es in schwarz-weiß umgesetzt, da die Fotos wahrlich genug an Farbe strahlen. Und meine Stempel aus dem Abo von Ali Edwards durften auch Platz auf dem Layout finden. Sie passten einfach so hervorragend zu den Fotos. Ja so Kleinigkeiten wie genähte Sachen können absolute Favoriten sein und vor allem viel Freude vermitteln. Meine Kids stehen total auf Genähtes und haben unglaublich viele Wünsche.

vertrautewelt12092015b

vertrautewelt12092015c

Und nun ab mit Euch zu Elly und ihrer tollen Umsetzung zum Sketch. Wir freuen uns auch, wenn du diesen Monat wieder teilnimmst!

Blog Hop September – Reihenfolge

Sandra
Alexandra
Cathleen
Dana
Dori ( You´re here)
Elly
Elvan
Jana
Marjan
Nina
Blog

Happy Scrappy Friends Bloghop August 2015

happyscrappyfriendsSchon wieder haben wir den 12. und damit ist heute wieder Bloghop-Zeit der Happy Scrappy Friends. Diesen Monat mal etwas, was irgendwie ziemlich schwer für mich war. Eine Materialchallenge, ohne gemusterte Papiere. ÄÄÄÄÄHm….. Ohhh-kayyyy  *Fragezeichen in die Luft guck* Aber hey, es gibt einen schönen Gewinn, den ihr Euch nicht entgehen lassen solltet. Dazu mehr Informationen auf dem HSF-Blog.

Die Auswahl zwischen Karten und Layout kam da schon einmal ziemlich nah. Gewonnen hat dann aber das Layout, denn für Karten ist mir so gar nichts eingefallen, was einer Materialchallenge gleicht. Außerdem habe ich wirklich lange kein Layout mehr gestaltet und ich wollte langsam mal ein paar schöne neue Rahmen füllen.

Aus einem meiner letzten Fotoshootings mit meinem 1. offiziellen Probe nähen, durfte es dann ans Kisten stöbern für ein paar passende Teile gehen. Ich hab da 4 so kleine IKEA-Kisten voll Kleinzeug. Selten in Gebrauch, aber ihr kennt das sicher 😉 Dazu meinen absoluten Fotolieblingsstempel, ein Stück Stoffrest vom vernähten Stoff (sowas kann ich nie wegschmeißen) und ein paar andere Kleinteile, die mir gefielen und von denen ich glaubte sie würden farblich mit den Fotos harmonieren. Der Titel „SEWINGlove“ war eh klar, es ist bzgl. nähen mein Lieblingstag, weil es kurz und knapp ist und alles für mich aussagt.

Herausgekommen ist folgendes Layout. Ich glaube das kann man für eine Materialchallenge „ohne gemustertes Papier“ durchgehen lassen, oder?

vertraute-weltde12082015e

Als das Layout fertig war, kam mir dann die Idee, aber der Rahmen fehlte. Ich werde die Tage mal noch einen großen 50er Rahmen mit etwas genähtem Patchwork aus dem vernähten Stoff und den Fotos der Session scrappen. Aber nun bin ich erstmal gespannt wie Elly die Aufgabe gelöst hat, also springt direkt weiter zu ihr und weiterhin viel Spaß beim Bloghop.

Und hier noch einmal die Reihenfolge im Überblick:
Alexandra
Dana
Dori (<- You are here)
Elly
Elvan
Jana
Nina
Sandra
Blog

Happy Scrappy Friends Blogshop Mai 2015

happyscrappyfriends
Ein wundervoller Sommertag steht uns im Süden bevor und damit läuten wir auch den Mai-BlogHop der Happy Scrappy Friends ein. Ihr habt nun schon viele Inspirationen gesehen und seid vermutlich von Dana zu mir rüber gehüpft?!

Das Thema „Matschen“ bringt diesen Monat Lust und Laune auf FARBEN. Während heute die Kids locker die Wasserpistolen ziehen dürfen, könnt ihr Euch mit Farbe austoben.

11187436_479541005530034_4187899606652736789_oDieses Mal gibt es außerdem einen Papiergewinn von Imme Hansemann und zwar 20 Bögen wundervollen Design-Karton nach freier Wahl. *wuhu* Wenn das kein Grund zum Mitmachen ist, weiß ich auch nicht?! Papier können wir Alle doch immer gebrauchen. Mehr Informationen findet ihr wie immer auf dem Happy Scrappy Friends Blog dazu!

vertraute-weltde12052015a

Matschen ja also hmm, wie wäre es mal noch einmal mit einem neuen Layout? Lange ist das letzte Layout her. Aber weißes Papier bematschen geht immer 😉 Ich habe mir dafür ein paar Sprays rausgesucht (Gold/Teal/Citron), Stifte, Stempelkissen, Schablone, Wassertankpinsel, Farbe und den Magic-Stempelsatz von Ali Edwards. Dazu ein Foto, dass mir direkt in den Sinn kam.

Rausgekommen ist das folgende Layout von unserer Kleinsten. Der Hintergrund ist besprüht, mit Farbe & Schablone bemalt/bematscht/whatever, noch einmal besprüht und u.a. mit schwarzem Stift bemalt. Quasi eine magische, leuchtende Wolke bezogen auf den auf dem Foto vernähten Cosmic Party Stoff von Swafing & Johanna Fritz. Ein paar Herzchen aufgedoodelt und schon ist das Layout fertig.

vertraute-weltde12052015b

vertraute-welt11052015c

vertraute-weltde12052015d

vertraute-weltde11052015e

vertraute-weltde12052015f

Ok ich gebe zu es ist kein komplettes Gematsche, aber Hey weniger ist manchmal auch mehr 😉

Und nun könnt ihr weiter zum Happy Scrappy Friends Blog hüpfen, um zu erfahren wie man gewinnen kann. Denn leider ist der Hop diesen Monat schon wieder vorbei. Aber ich denke ihr habt wundervolle Ideen gesehen und damit vielleicht die eine oder andere Inspiration gefunden.

Hier noch einmal die Bloghop-Reihenfolge im Ganzen,falls ihr Euch verlaufen habt.
Elvan
Jana
Marjan
Nina
Alexandra
Cathleen
Dana
Dori
Happy Scrappy Friends Blog

Vater- und Muttertags-Blog-Hop

MV_BlogHop

Bald ist es wieder soweit und sowohl Vater-, als auch Muttertag kehren ein. Um Euch Inspirationen zu zeigen, haben Wir (die Forumrocker & das Design Team der Scrapbook-Werkstatt) heute einen wundervollen Bloghop für Euch, denn was schönes für Mama & Papa kommt immer gut an 😉

Also los geht’s…
Wen beschenken wir? In diesem Fall Mama & Papa, genau genommen Oma & Opa. Meine Mum wohnt ziemlich weit weg (600km), daher freut sie sich immer riesig über Fotos oder Dinge von den Kids. Es sollten aber mal nicht nur Fotos, ein Album oder eine Karte sein. Dieses Mal wollen wir etwas Dekoration basteln, nämlich einen Keilrahmen. Eine Wanddeko für die Couchwand bei den Beiden 🙂

Wir benötigen also: Hände, 1 Keilrahmen (meiner ist 40x40cm), Farbe/n, Schere/n, Papiere, Kleber, Masking Tape (klebt leider nicht, es sei denn ihr nutzt es auf Papier!), Mask, Minifotos & gute Laune

Dann fangen wir mal an. In meinem Fall bereite ich den Tisch zum Basteln vor und natürlich meine Meute. Dabei möchte ich anmerken, dass es von Vorteil ist einen Helden zu haben, der gerade anwesend ist und zur Hand gehen kann 😉

Grundidee ist es erst einmal die Hände zu nutzen, dabei sollen eine Hand von Mama & Papa ein Herz formen im oberen Drittel. Die Kinderhände ragen von unten zu den Elternhänden 😉 (Die Anfangsidee die Hände mit Farbe zu bestreichen und den Handabdruck quasi zu stempeln wurde verändert!) Die Kontur der Hände wird mit einem Bleistift auf den Rahmen gebracht. So weit so gut:

muttertag2013-01

muttertag2013-02

Als Farbvorlage dienen uns die Farben des Maikits (blau-gelb-rosa), erfrischend hell und leuchtend, wunderbar finden die Kinder! Als erstes arbeiten wir nun mit der Mask und füllen mit einem Blauton (türkise Acrylfarbe verdünnt mit Wasser) die Zwischenräume außerhalb der Handabdrücke – AUßER dem Herz – !  und verwischen es etwas (Wer kein weiß als Grundlage nutzen möchte, sollte vorher die Leinwand im gewünschten Ton einfärben.) Das stellen wir dann zum Trocknen, trinken Kaffee und waschen die Meute 😉 Es empfiehlt sich Malerkittel zu tragen! Die Mask muss nicht perfekt ausschauen, das ist nämlich gar nicht so leicht für die Kinder 😉 

Fertig getrocknet und schon können die Eltern-Hände gelb ausgemalt werden. Ist dies geschehen, lassen sich die Konturen wunderbar mit einem schwarzen Stift konturieren (das macht lieber einer von den Großen). Etwas Comicähnlich damit es zu uns passt. Danach noch eine dünnere gestrichelte Naht aufzeichnen. Das bringt Spaß und muss auch nicht so genau sein.

muttertag2013-03

Nun kommen wir zum Herz. Lange überlegt: Ausmalen? Stempeln? Was reinschreiben? Dann sagte der Junior: „Warum sticken wir nicht auf dem Keilrahmen das Herz aus? Tolle Idee…. ich erinnere mich an alte Zeiten wo ich Bilder für Karten gestickt habe, da waren auch Herzen dabei. Ich male in mein freies Herz also eine leichte Bleistift Kontur für das Herz. Auf diesem Strich starte ich an der unteren Spitze mit einem Punkte und setze nun alle 1cm einen Punkt auf den Strich. Fertig? Ok… nun stechen wir in den 1. Punkt von hinten nach vorne und stechen in das 4. Loch dann wieder nach hinten, so dass wir die erste Schnur haben. Nun in das 2. Loch nach vorne, und da dann in das 5. wieder nach hinten; ins 3. nach vorne und weiter ins 6. nach hinten… immer so weiter bis wir wieder am Anfang sind.

muttertag2013-04

Nun schneiden wir noch aus dem Herzchenpapier eine Einlage für unser Herz und kleben es ein. (Man könnte es auch vorher machen und mit festnähen.)

muttertag2013-05

Um nochmal daran zu erinnern, dass das Herz die Liebe symbolisiert aus denen die Kinder entstehen/entstanden sind, malen wir nun die Handabdrücke der Kids in einem rosa Ton an. (Da wir sie auch wieder konturieren, dürfen die Kids ruhig übermalen, halb so wild) *alles hat so seine Bedeutung* 5 sind wir zur Zeit 😉 Also ab mit der 5 in das Herz!

muttertag2013-06

Wie man sieht, haben wir zu Beginn nicht alles mit der Mask ausgefüllt um uns einen Freiraum zu lassen für eventuelle Einfälle. Da wäre einmal oberhalb das Duo Tape zu nutzen als Titel 😉 (Edit: was leider eine schlechte Idee ist, da es nicht wirklich hält. Also nochmal die Mask aufgelegt und nachgemalt.) An die jeweilgen Hände sollen Fotos der Kids im Miniformat um nicht so typisch nach Fotoleinwand auszuschauen. Durch den weißen Hintergrund kann man nun noch schön Restpapiere aus dem Maikit verwerten und wer möchte einen leichten Farbton auf die Leinwand wischen *super Gematsche für die Kids!* Alles schieben und probieren bis es passt und festkleben.

IMG_2030

IMG_2031

Am Ende gibt es hier und da noch ein paar Akzente (Mama darf noch ein paar Striche ziehen) und die Kinder sind zufrieden mit ihrem Ergebnis! Länger dürfte es auch nicht dauern, da dann doch die Lust & Ausdauer nachlässt, musste ich feststellen.

IMG_2033

Vielleicht ist das ja auch etwas für Eure Kinder? Beim Farben matschen sind Sie doch alle dabei. Ich hoffe Euch hat die Idee und der kleine Einblick gefallen. Ich wünsche Euch noch weiterhin viel Spaß beim Bloghop und einen tollen Sonntag 🙂

Ihr seid von Katja gekommen und könnt nun weiter zu Birgit hüpfen. Solltet ihr Euch verlaufen haben, geht einfach nochmal zum Start auf den Blog der Scrapbook-Werkstatt und schaut in die Liste 🙂

You came from Katja and now you can hop on to Birgit!


Ihr wollt mitmachen und gewinnen?

Unter allen Teilnehmern, die bis zum 12. Mai 2013 mitmachen, verlost die Scrapbook-Werkstatt einen Einkaufsgutschein im Wert von sagenhaften 20€. Um im Lostopf zu landen müsst ihr folgendes tun:

– hinterlasst auf jedem Blog der teilnehmenden Designteammitglieder und Forum-Rocker einen Kommentar
– zeigt uns Eure Umsetzung zum Thema Mutter-/Vatertag auf Eurem Blog
– Hinterlasst dann auf dem SBW-Blog einen Kommentar mit Link zu eurem Werk.
– auch ohne Blog könnt ihr mitmachen! Schickt euer Werk einfach an Tina & Mireia: shop@scrapbook-werkstatt.de; und hinterlasst danach einen Kommentar auf ihrem Blog.

Freitagsfüller #214

freitagsfueller

1. Manchmal bin ich neidisch auf Freunde, wo Beide arbeiten und natürlich mehr Geld über bleibt. Das legt sich dann aber ganz schnell wieder, wenn ich höre wie traurig es sie macht, nicht für ihre Kinder da sein zu können und das es nur so ist, weil 1 Gehalt niemals ausreichen würde. Da verzichte ich doch  gerne auf Reisen nach Canada und weiß wie gut ich es habe mit einem Held und einem sicheren Job ohne Verlustängste von dem eine Familie gut leben kann 🙂

2. Dieses Jahr gibt es keine direkten Urlaubspläne. Die Kids würden super gerne zelten fahren im Sommer (irgendwo bei/in den Alpen), es geht sicher nochmal ins LEGOLAND (dann lohnen sich unsere Merlinjahreskarten auch absolut) und normale Ausflüge (Chiemsee, Starnberger See, etc.)

3. Irgendwas ist schiefgegangen  (Ich passe hier heute. Aktuelles Motto : positiver Denken!)

4. Nähen würde ich gerne wieder öfter.

5. Heute ist ein ganz normaler wahnsinniger Tag, wie immer .

6. Findet hier NULL Interesse : Champions League 2013.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf scrappen, kuscheln, & einen netten Film (noch keine Ahnung welcher 😉 ) , morgen habe ich nichts geplant; erstmal Hausaufgaben, aufräumen, den Held zum Dienst schicken, NSD im Forum feiern, scrappen 😉 , und mal schauen und Sonntag möchte ich backen (Apfelkuchen), das Trampolin wieder aus dem Keller schmeißen und aufbauen, den Held zum Früh- und am Abend zum Nachtdienst schicken *seufz* und einfach ruhen, genießen, was basteln, malen und natürlich ab 10:00 Uhr den Bloghop zum Vater- und Muttertag besuchen & mitmachen!

Mehr Freitagsfüller findet ihr wie immer auf Barbaras Blog ….

nsd

MV_BlogHop