Schlagwort: nähenistwiezaubernkönnen

MOIN 2017 mit einer Strandtasche

Das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt und war bei uns recht ruhig, da das alte mehr oder minder bescheiden endete. Unsere Mittlere lief durch eine Glastür, kam per RTW ins Spital und wurde unter Vollnarkose an den Armen wieder zusammengeflickt. Ein Schock den man keinesfalls benötigt und den ich auch nie wieder erleben möchte. Wir sind dankbar, dass Sie sich das Gesicht nicht zerschnitten hat und haben so ein paar ruhige Tage hinter uns, in dem auch das Bloggen einfach weggeschoben wurde. Es gibt halt Wichtigeres im Leben 😉 Ich hoffe ihr habt euer neues Jahr besser gestartet!

Natürlich habe ich zur Weihnachtszeit wieder beim Farbenmix-Adventskalender mitgemacht und die wundervolle Strandläufer-Tasche genäht. Ich meine allein bei dem Namen war schon alles klar. Ich fange das neue Jahr daher mal mit der ersten Version für unsere Große an und zeige Euch den ersten Strandläufer. Ich musste ihn mal kurz der Tochter für ein paar Fotos entwenden, er ist nämlich bereits im Einsatz… daher schaut er mittlerweile auch etwas gebraucht aus 😉 *sorry*

Weiterlesen

Yeah noch ein Baby

Nein wir haben keinen Nachwuchs bekommen, wobei die Hormone bei so einer Größe ja schon schreien 😉 Aber der Lehrer vom Sohnemann hatte Geburtstag und da ich ja mittlerweile auch eigene Mode verkaufe (und wer weiß vielleicht gibt es ja doch mal noch einen maritimen Laden 😉 ) bot es sich an, dass die Klasse ein Babyset verschenkt. Immerhin ist der Lehrer auch klasse.Weiterlesen

noch Meeeeeer ❤ Liebe

Und weiter gehts mit der tollen neuen maritimen Kollektion unserer Mini. Immerhin war der Schrank wirklich furchtbar leer, mit anderen Worten außer Schlafsachen passte langsam nichts mehr 😉

Es ist wieder ein INSA-Rock und noch ein tolles Antonia-Shirt dazu. Der INSA wächst einfach so unglaublich toll mit und ich finde ihn genial. Dieses mal ist der Unterrock aber aus Taslan, was sich gerade am Strand bei nassem Sand als vorteilhaft erweist. Der Rock hat nach über 3 Stunden buddeln ohne jegliche Flecken den Strand verlassen. Super Sache so Taslan.Weiterlesen

Meerliebe und davon verdammt viel

Nach dem der Winter uns selbst im April noch einmal voll im Griff hatte, scheint so langsam aber sicher doch der Frühling zu kommen und das heißt der Sommer ist nicht mehr weit entfernt. *yeah* Das heißt aber auch die Mini benötigt jetzt einiges an neuen Klamotten, denn sie hat so einen Schwung gemacht, dass ihr Alles ausgeht. Und da sie, wir, ALLE das Meer lieben, heißt das natürlich einmal bitte Meerliebe ♥Weiterlesen

Vampirlady Miralda

Kinder finden Karneval und Halloween natürlich immer wieder stark und besonders toll ist es, wenn Mama auch noch nähen kann. Also zusammen ein paar Gedanken gemacht und schon kommt ein süßes Vampirmädchen-Outfit heraus. In unserem Fall stand die Farbwahl direkt fest : schwarz – lila und orange. Ursprünglich war ein Tüllrock geplant. Nun ist es aber so, dass die Madame die Röcke immer und überall tragen möchte. Also konnte ich sie überzeugen wir nähen einen richtig coolen Rock, aber ohne Tüll. Man könnte aber theoretisch einen puren Tüllunterrock nähen und einfach unter diesen Rock anziehen 😉 *nur so als Anregung*Weiterlesen

Peppernose trifft Uljana & Bea

Wir haben Herbst und der Winter steht vor der Türe. Sobald die Sonne untergeht kann man dies auch schon ziemlich gut spüren. Es wird nämlich bitterlich kalt. Dementsprechend schreit das Wetter und die Jahreszeit nach kuschligen Oberteilen aus Fleece mit wunderschönen Motiven bestickt. Der Klassiker Bea von Farbenmix ist schon alt, aber noch lange nicht langweilig und genug bekommen können meine Mädels davon auch nicht. Daher ziehen hier aktuell wieder neue Kuschelpullover aus diesem Schnittmuster genäht ins Haus ein.

Das Set aus kuschligstem rosa Fleece für die Bea und dem coolen Cord von Farbenmix für den Uljanarock war direkt große Liebe bei der Großen. Ich find es auch total cool, ich meine Sie ist 7?! So „Deppen“ die das kindisch finden oder „iiiih das ist was für Babys“ findet man jedoch immer wieder unter den anderen Mädels. ÄHHHÄMMMMMMMM okay 😉 Das Kind stört es glücklicherweise immer seltener, da Sie sieht, dass selbst Mama und Papa sowas wie Marvelcomicshirts oder Ähnliches tragen 😉 Und ja demnächst ziert Peppernose auch ein Shirt für mich *verliebt* Sie erfreut sich an ihren Unikaten aus qualitativ hochwertigem Stoff und kann ihre Wünsche tragen…So soll es sein 🙂

Die Covernähte sind gut gelungen, wobei ich tatsächlich noch weiter üben muss. Aber sie schauen dekomäßig einfach super aus. Es sei denn die 7jährigen Mädels kommen an „Ey du hast dein Pullover falsch rum an. Da schau … die Nähte“. Zum Glück antwortet die Tochter mittlerweile ganz cool „Das sind Covernähte andersrum und die sind total IN aktuell, du hast ja gar keine Ahnung“.

Rockabschluss durfte Schrägband, Webband und eine ganz alte Spitze bilden. Ich bin immer wieder fasziniert wieviel so wenig Schnickschnack an einem Rocksaum ausmacht! Wenns nach dem Kind ginge könnte man 10 Bahnen Webband vernähen. Wir wollen es aber mal nicht übertreiben 😉

Schnitte: Uljana & Bea von Farbenmix
Stoffe: Kuschelfleece rosa, Farbenmix Cordstaaars rot-pink, Lillestoff Jersey dunkeltürkis, Webband STARdotzz rosa,Schrägband blau gepunktet (alles bei Felinchens im Laden gekauft) und eine alte Spitze
Stickdatei: Captain Peppernose! von luzia pimpinella

Weitere Kuschelpullover und Lieblingsröcke befinden sich aktuell im Nähfokus. Auch die Liste für Weihnachten wird abgearbeitet und die ein oder andere Bestellung für ein tolles Beanie etc. trudelt ein *wuhu*

Und ich habe heute meine absolute Lieblingsillustratorin Johanna Fritz angeschrieben um zu schauen was mein Logo-Grafikwunsch für meine Handmade-Seite und auch damit die Veränderung für diesen Blog bei ihr kosten würde. Kostete ganz viele Tritte vom Mann und Überwindung, aber ich habe es getan! Ich bin da ja sonst nicht so, auch wenns geschäftlich ist und der Mann recht hat mit dem Traumerfülllungsdings! Wenn nicht jetzt, wann dann? Und wer nicht fragt, stirbt dumm. An der Einstellung muss ich wohl noch was arbeiten und dem Selbstvertrauen diesbezüglich wohl auch 🙂 Der Sohn dazu nur „Boah Mama, dass ist DIIIIE von der wir die ganzen Bücher haben, wie cool wäre das denn? Dann bist Du ja auch ein Star!“ *hahahahahahaha* 😉 Meine Kids kennen mich!