Schlagwort: traveljournal

Videos schauen ist einfach, aber drehen…

Heute hat sich Frau J. mit der Kamera und ihrem Stativ mal daran probiert, ob Video drehen auch ohne fertig gebaute Halterung vom Held funktioniert. Und für das erste Mal würde ich sagen: Joa mei passt 😉

Ich dachte ich zeig euch mal mein Travel Journal für in nicht mehr ganz 2 Wochen in Videoform. Jeder fängt ja mal klein an, muss ja nicht gleich Hollywood-Niveau haben 😉 Meine Stimme ist grenzwertig seltsam, ähm ja, da muss ich wohl mal was Anderes einstellen, also ich brumme nicht immer so vor mich hin =)


Ich zeige Euch mein Album dann sicher auch noch einmal gefüllt.

Wie im Video erwähnt habe ich das Album aus der neuen Serie „Everyday Moments“ von Elle´s Studio gebaut. Außerdem habe ich eine Vorlage vom Silhouette Studio als Grundlage genutzt.

Urlaub Teil 2 – Mosel

Endlich komme ich dazu, Euch auch ein paar Bilder von dort zu zeigen.  Keine Sorge nur ein paar Wenige 😉

Das Wetter war leider nicht so pralle, aber letztendlich ging es den Kids ja auch mehr um Oma und diese hatten sie für sich allein 🙂 Am Ankunftstag ging es trotz Regen zum Abend nochmal eine Runde Gassi. Oma & Kids daher passend im Partnerlook *fällt mir erst jetzt auf*

mosel01

Kurz vor der Schleuse beobachteten die Kids dann noch ein Schiff und ich musste feststellen, dass ich mein Stativ sehr vermisse, denn ich hatte es nicht dabei im Urlaub.

mosel02

Am  Morgen wieder Gassi gehen & was fehlt? Der blaue Himmel…. naja man kann nicht alles haben. Aber es ist schon eine wunderschöne Landschaft.

mosel04

Das Wetter ist dermaßen verregnet, dass man etwas Sonne & Strand mit Omas Latschen herbeirufen muss. Die Kids amüsieren sich 😉

mosel05 Am nächsten Tag doch noch etwas gutes vom Wettergott und er lässt mal eben den Regen sein und sendet uns ein paar sonnige Grüße, also direkt raus zum Spielplatz und einfach die Gegend bewundern. Die Häuser sind hier wirklich total schön *hachz*mosel07

mosel06

Das Haus rechts, ja das gefiele mir. Irgendwie hat es etwas „Pottermäßiges“.

mosel08

Und dann geht es wieder eine Runde nach Bernkastel-Kues. Definitiv einen Ausflug wert, aber das ist wohl bei allem so an der Mosel?! Und in Omas Auto, einem Jeep Commander, mitfahren ist eh cool. Wobei es trotzdem mal wieder Tussigezicke gab. Momentan nervt es mich wirklich total. Madame hat grundsätzlich das letzte Wort oder bockt.

mosel09

mosel10

mosel11

mosel12

mosel13

Diese Tür hatte es mir angetan, sowohl Farbe, als auch der Türknauf. Ich liebe sowas ja TIERISCH!

mosel14

Für das leibliche Wohl war durch Oma & Freund auch gesorgt, nämlich in der Alten Kanzlei, die ich nur empfehlen kann. Abgesehen davon, dass man dort tierisch kinderfreundlich ist (Tiere sind auch erlaubt), es Stifte und Zeichenblätter für die Kids gibt, ist das Essen einfach nur ein Genuss. Der Held hatte Rumpsteak und auch mal Rinderfilet. Ich hatte u.a. Fisch und super leckeren Salat. *jummy* Und es liegt wirklich optimal, nur der Parkplatz trennt einen von der Mosel.

mosel15

Samstag bis Dienstag Mittag ein paar tolle Tage, auch wenn das Wetter nicht wollte.

Wir kommen wieder und das hoffentlich schneller als gedacht!

noch ein Travel Journal

Mein eigentliches Sommerjournal ist irgendwie nicht so riesig ausgefallen dieses Jahr. Daher musste kurzfristig noch ein 2. her und was ist da naheliegender (schreibt man das echt zusammen nach der neuen Rechtschreibung? *oje*) als Reste zu verwenden?! In meinem Fall waren das u.a. Reste der Maggie Holmes Collection „Signatures“ & natürlich auch die ein oder anderen Kleinteile von der „What a wonderful day“-Collection, die ich jedem nur ans Herz legen kann. Die Farben und die Vielfalt ist einfach unglaublich klasse bei dieser Collection. Sie hat bei mir Platz im Sommertagebuch gefunden, aber ja auch im Project Life. Einfach ganz wunderbar.

Ich hab einfach ein paar Reste zurecht geschnitten, mehr oder minder in der gleichen Größe (d.h. DIN A6 +/- 4cm in den Maßen 😉 ) und an einem Loch per Buchring zusammengebunden. Zwischen den Papieren sind ein paar Umschläge (ein geklebter DIN A5-Umschlag einfach mittig durchgeschnitten, ergibt immer 2 passende Umschläge). Der Rest wird sich dann auf dem Trip ergeben. Ev. binde ich es nach dem Urlaub noch anders, aber das werde ich erst noch abwarten. Man weiß ja nicht wieviele Fotos und Prospekte und und und seinen Weg an den Ring finden werden. Wenns fertig ist , werde ich es Euch sicher nochmal zeigen!

Für die Tage werde ich jedenfalls die Stempel von Elle´s Studio „Number it“ verwenden. Ich hab sie jetzt länger nicht genutzt, dabei sind die so schön. Ob wir noch Labels für die seitliche Gliederung verwenden, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Aber das ist sicher noch eine schöne Idee.

sommerjournal-kurzurlaub

sommerjournal-kurzurlaub2sommerjournal-kurzurlaub3

sommerjournal-kurzurlaub4

neue Inspirationsgalerie

Inspirationengalerie Banner

Ab dem 1. September ist es endlich soweit und in der Scrapbook Werkstatt geht offiziell die neue Inspirationsgalerie online. Hier findet ihr zu regelmäßigen Terminen neue Tutorials, Ideen, Anleitungen, Videos und damit jede Menge Inspirationen rundum Minialben, Layouts, Karten und vielem mehr vom ganzen Designteam.
Ein Blick lohnt sich also regelmäßig!

Mein Tutorial zu meinem Travel Journal werdet ihr dort auch finden. Nicht das ihr glaubt, ich hätte es vergessen 😉

alte Vorlagen für ein Reisetagebuch

Schon wieder eine Woche rum und ich hab gar nicht von mir hören lassen. Wir hatten Besuch von der Oma und da blieb keine Zeit 😉 Nun haben wir aber wieder erholsame Ruhe im Haus und genießen es.

Vor einiger Zeit fand ich ganz alte Vorlagen für ein Reisetagebuch und auch welche für ein Campingtagebuch. Damals kamen überall Vorlagen zum Download online, doch keine passte so richtig zu meiner Albumgröße (nämlich DIN A5). So habe ich uns eine eigene Vorlage erstellt und weil ich sie die Tage im Nirwana einer Templatefestplatte wiedergefunden habe, möchte ich sie direkt mal zum Download anbieten (es gab sie mal vor Jahren beim Start meines Blogs). Im Download enthalten ist auch noch ein Adressenblatt für Ausflugsziele. Fand ich immer sehr hilfreich…

reisetagebuch-gesamt

 

reisetagebuch-front

.:: Download komplett ::.

 Randlos auf DIN A5 Karteikarten gedruckt, funktioniert es bei mir immer wunderbar. Ich drucke manchmal aber auch mit einem kleinen Rand. Jedem wie er möchte, nicht wahr?! Es wird doppelseitig gedruckt, wodurch die eine Seite natürlich Links den Bindungsplatz hat und die Rückseite dementsprechend rechts. Ich nutzte hier stinknormale Buchringe. Sehr Vorteilhaft für unverhofft viele Prospekte und Co.

Außerdem fand ich glatt noch eine alte Campingvorlage, davon habe ich aber gerade kein Ausdruck parat. Sie schaut folgendermaßen aus:

camping-tagebuch

.:: Download ::.

Eventuell kann es ja auch Jemand gebrauchen, daher lade ich es einfach mal als Download mit hoch. Die gedruckten Blätter werden mittig gefaltet, unten mit einem schmalen Band geklebt, und normal links eingeheftet oder eben mit Buchringen eingebunden. So hat man neben den Infos auch gleichzeitig eine kleine Tasche. Ich gebe zu heute kommt mir das etwas seltsam vor, aber ich muss das wohl damals toll gefunden haben 😉